Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
22
Sep
 
29
Sep
Erwachsene
 
Kinder
 
Buchen

Von Käsesorten, Regionalprodukten und Blumenpracht: hier die Geschichte vom zweiten Ausflug des Boffenigo

Käse steht - zusammen mit Brot und Wein - für die Dreifaltigkeit der europäischen Tafel“, sagte Michel Tournier, französischer Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Und wie könnte man ihm widersprechen? Käse ist Frucht einer ganzen Reihe von Erkenntnissen und uralter Traditionen. Mit ihm vereinigen sich der Duft von Brot und das Bouquet eines guten Glas Wein zu perfekter Harmonie. Es gibt so unendlich viele Käsesorten, nach Preis und Qualität, von unterschiedlicher Reife und daraus folgend eine unendliche Menge von Geschmacksrichtungen und Einsatzmöglichkeiten. 

Am Gardasee ist der Käse ganz zweifellos eines der meistgeliebten und meistgeschätzten Regionalprodukte. Daher haben wir eine unserer Exkursionen ganz auf dieses exquisite Produkt ausgerichtet. 


Spaziergang am Colle Boffenigo mit Käseverkostung 

Die ersten, die in den Genuss von diesem Ausflug kamen, waren die Eheleute Walken, Gäste des Boffenigo, sowie zwei ihrer Freunde. Alle trafen sich eines Morgens, um dann zu ihrer Exkursion aufzubrechen, mit unserer Customer Experience Managerin Vanessa als Tourguide. Auf dem Plan stand der Besuch in einem der örtlichen landwirtschaftlichen Betriebe inklusive einer Pause mit Käseverkostung. Und wie war’s? 

Wir gingen los und stiegen zum Parco dell’Amicizia (Park der Freundschaft) hoch“, berichtet Vanessa, „um dann auf dem Weg der Weinberge weiter zu gehen. Nach dem Spaziergang um den Colle Boffenigo sind wir beigedreht zum Dorf Bondi und da zu dem landwirtschaftlichen Betrieb Loncrini Margherita.  Wir trafen eine Grundschulklasse aus Albarè, die dem Kuhstall einen Besuch abstattete. Dann kamen wir bei dem kleinen Laden dort an, wo Mutter und Tochter uns einige Käsesorten zum Verkosten gaben... sehr gut war der Orangen-Ingwer-Joghurt!  Nachdem wir ihre Welt ein bisschen kennengelernt hatten, sind wir zum Rückweg aufgebrochen, auf dem wir einige sympathische Jungziegen grüßen konnten. Wir diskutierten über die Wichtigkeit der Regionalprodukte und der guten Qualität, über am Wegesrand gefundene Heilpflanzen und über wunderschöne Blumen wie jene Kletterrosen an einem Häuschen der Käserei. Im tiefer gelegenen Wald haben wir Plastikmüll eingesammelt, die dort von irgendeinem Barbaren hingeworfen worden war. Wir entsorgten das alles dann in den Recycling-Behältern beim Hotel. Es war wahrhaft schön, diese Momente mit den Walkers und ihren Freunden zu teilen. Ihr Lächeln war die größte Befriedigung bei diesem insgesamt schon positiven Erlebnis!“ 


Entdeckungsreise zum landwirtschaftlichen Betrieb Loncrini Margherita

Der Loncrini Betrieb befindet sich bei Costermano, mitten in der Wegkreuzung der Straßen, die zum Gardasee und zum Monte Baldo führen. Entstanden aus der Leidenschaft einer ganzen Familie, von einer Mutter, die ihren Kindern die Liebe zu den in Handarbeit gefertigten Dingen mitgab, Dinge, die mit Sorgfalt und dem Herzen gemacht werden. Die Hauptaktivitäten teilen sich in zwei Bereiche auf: Auf der einen Seite die Aufzucht von Milchkühen, auf der anderen das betriebliche Labor für die Herstellung von Käse und Joghurt, die dann in ihrem Laden und auf den Märkten verkauft werden, am Null-Kilometerstein von Brenzone, Bardolino und Costermano.  

Joghurt, Ricotta, Stracchino, Bergkäse und Caciottina aus Rohmilch: Die hier hergestellten Produkte sind samt und sonders Delikatessen. Man schmeckt die Frische, die Unverfälschtheit und die vielen kleinen Aufmerksamkeiten, die eben den Unterschied ausmachen bei Regionalprodukten.  

Einzelheiten dieser Exkursion:

Dauer insgesamt: 2 Stunden. 
Maximale Höhe: 50 Meter.
Schwierigkeitsgrad: leicht.
Art der Wanderung: für alle geeignet.
Outfit: bequeme Kleidung für Spaziergänge im Gebirge.
Technische Ausrüstung: nicht erforderlich.

Verpassen Sie nicht unseren nächsten Zeitschriftenartikel über unseren zweiten Ausflug. Dort erzählen wir Ihnen von unserem Erlebnis beim Eremo di San Giorgio in Begleitung von Herr und Frau Blank aus Deutschland sowie der Familie Simaitis aus Litauen! 
 
 
 
Newsletter
Info & News
 
Anmelden
 
Kontakt
Via Boffenigo, 637010 Costermano sul GardaItalien+39 045 7200178 +39 045 4970826
Bewertungen
Was andere über uns sagen. 
© 2019 Boffenigo Panorama & Experience Hotel | MwSt-Nr. IT03088780238 | 
produced by Zeppelin Tourism - Internet Marketing