Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
22
Sep
 
29
Sep
Erwachsene
 
Kinder
 
Buchen

Vittoriale di D’Annunzio Gabriele

D’Annunzio, italienischer Schriftsteller, Dramatiker, Dichter und Symbolfigur der Dekadenzdichtung, verbrachte seine letzten 17 Lebensjahre am Gardasee zwischen den Wänden seines Museums-Hauses.
Die Liebe dieses Dichters für die Landschaft des Gardasees findet sich in den kurzen Versen, die er selbst am 14. September 1917 während eines Flugs über den See geschrieben hat: "Alles ist azurn, wie eine plötzliche Trunkenheit, wie ein Haupt, das sich neigt, um einen tiefen Kuss zu erhalten. Der See ist von einer unsagbaren Schönheit."
Hier hatte er die Gelegenheit sich seinen Wohnsitz, den "Vittoriale" , auf Kosten des Mussolini-Regimes im Austausch, nach seinem Tod das ganze Vittoriale dem Staat zu vermachen, zu bauen. Daher der Name "Vittoriale degli Italiani", um daran zu erinnern, dass dieser Wohnsitz in Wirklichkeit allen Italienern gehört und daher der Spruch, dem man auf seiner Schwelle lesen kann: "Ich habe das, was ich geschenkt habe".

Wer die Gebiete um den Gardasee besucht, muss einen Halt in Gardone Riviera einlegen, denn das Vittoriale ist ein echtes Museum, in dem Reliquien, Erinnerungen, Erinnerungsstücke und Spuren des unnachahmlichen Lebens dieses großen Dichters aufbewahrt werden, der seine letzten Jahre damit verbracht hat, über sein eigenenes Leben und dem unaufhaltbaren Verfall der Zeit zu schreiben, zu meditieren und  zu hinterfragen.


 
 
 
Newsletter
Info & News
 
Anmelden
 
Kontakt
Via Boffenigo, 637010 Costermano sul GardaItalien+39 045 7200178 +39 045 4970826
Bewertungen
Was andere über uns sagen. 
© 2019 Boffenigo Panorama & Experience Hotel | MwSt-Nr. IT03088780238 | 
produced by Zeppelin Tourism - Internet Marketing