Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
22
Nov
 
29
Nov
Erwachsene
 
Kinder
 
Buchen

Radfahren: Ein unvergessliches Erlebnis am Gardasee

Für das Hotel Boffenigo ist das Fahrrad nicht nur ein Fortbewegungsmittel, sondern eine echte lokale Erfahrung, die in der Lage ist, Umweltschutz, Gesundheit und Lebensqualität miteinander zu verbinden. Mit dem Fahrrad können Sie die Wunder des Gardasees erkunden, mehr über sein Gebiet erfahren und Ihr eigenes Wohlbefinden zwischen Natur und Kultur entdecken. 

Aus diesem Grund bieten wir unseren Gästen alles, was sie für einen perfekten Radurlaub am Gardasee benötigen. Wir kennen die spezifischen Bedürfnisse sowohl von Radanfängern als auch von Profiradfahrer sehr gut, deshalb bemühen wir uns stets, alle Wünsche mit exklusiven Dienstleistungen und besonderer Aufmerksamkeit zu erfüllen: Werkstatt, Fitnessbereich, Fahrräder, spezifische Gastronomie, Abstellraum, Reiseführer, Routen und Vergünstigungen.

Möchten Sie mehr über die Vorteile des Radfahrens und die schönsten Routen am Gardasee erfahren? Lesen Sie weiter!   


Die positiven Auswirkungen des Radfahrens

Laut einer aktuellen englischen Studie kann eine Person, die regelmäßig mit dem Fahrrad durch die Stadt fährt, 5 Kilo pro Jahr abnehmen. Mit einer Stunde Radfahren werden je nach Geschwindigkeit und Art der Strecke zwischen 300 und 500 Kalorien verbraucht.
Dieser Beitrag zur Einhaltung des eigenen Gewichts ist jedoch nur einer der zahlreichen Vorzüge für Radfahrer, denn dieses Transportmittel bietet große Vorteile: 

ES VERLÄNGERT DAS LEBEN. Häufiges Radfahren hilft bei der Bekämpfung eines bewegungsarmen Lebensstils, bei Fettleibigkeit und gegen die Alterung der Gehirnzellen. Es reduziert das Risiko von Herzerkrankungen, Diabetes und Bluthochdruck und verbessert zudem den Muskelstoffwechsel und sorgt somit für trainierte Gesäßmuskeln, Oberschenkel und Waden. Außerdem werden die Muskeln und Knochen des Rückenbereichs gestärkt, sodass auch der Rücken davon profitiert.

ES MACHT GLÜCKLICH. Das Fahrrad sorgt für gute Laune, vor allem bei denjenigen, die damit zur Arbeit fahren, denn es macht aktiver und spart Benzin- und Anfahrtskosten. Es wirkt sogar als Antidepressivum, denn dank der Bewegung produziert und setzt das Gehirn Endorphine frei, Chemikalien mit einer starken schmerzstillenden und stimulierenden Wirkung. Anders gesagt, Radfahren reduziert den Stress und macht glücklich. 

ES IST GUT FÜR DIE UMWELT. Das Radfahren bringt große Vorteile für die Umwelt wie die Reduzierung des Verkehrs, der Schadstoffemissionen und des Treibhauseffekts mit einer folglichen Verbesserung der Gesundheit. Außerdem ist es extrem preiswert, weil viele Kosten, die mit einem Auto verbunden sind, entfallen: KFZ-Steuer, Versicherung, Parkplatz und so weiter.


Gardasee: Drei Radwege, die Sie sofort ausprobieren können.

Verbringen Sie im Urlaub am Gardasee und sind auf der Suche nach Radwegen in der Umgebung? Sie sollten wissen, dass Sie sich in einer weltweit einzigartigen Hügellandschaft befinden, die einen atemberaubenden Blick auf Weinberge und Olivenhaine bietet. Ideale Bedingungen für diejenigen, die das Radfahren inmitten der Natur lieben! Wir empfehlen Ihnen drei wunderbare Routen in aufsteigenden Schwierigkeitsgraden:

Das Ufer und die sanften Hügel des Gardasees: Diese einfache, ca. 30 km lange Route bietet Ihnen die Möglichkeit, eine angenehme Strecke entlang des Ufers zu genießen, bevor Sie zu den Hügeln des Hinterlandes des Sees gelangen. Es zeichnet sich durch ein Panorama von Höhen und Tiefen inmitten den zahlreichen Kultivierungen verschiedener Arten aus, darunter vor allem die Weinhügel und Olivenhaine. Die Route beginnt in Bardolino und führt entlang der Küste bis zum Dorf Cisano. Von hier aus führt der Weg sanft vom Seeufer in die Hügel des Hinterlandes hinauf. In kurzer Zeit erreichen Sie den Hügel von Pacengo: Eine für jeden erreichbare Route über von Weinbergen umgebene Landstraßen bis zum Dorf Colà, das für seine Thermalbäder bekannt ist. Von hier aus erreichen Sie Calmasino, von wo aus Sie einen herrlichen Blick auf die Umgebung genießen können. Die Rückkehr nach Bardolino führt über einen leichten Abstieg an die Küste.

Von Bardolino nach Monte Moscal: Die Route ist ca. 39 km lang und kann als mittelschwer eingestuft werden. Die zurückzulegende Strecke und einige anspruchsvollere Steigungen erfordern ein gewisses Training und ein Fahrrad mit einer guten Gangschaltung. Von Bardolino aus führt die Route in Richtung Garda. Die ersten 3 km sind eine angenehme Strecke auf dem Rad- und Fußgängerweg abseits vom Verkehr an der Küste. In Garda beginnt der Weg sanft am Fuße des bewaldeten Bereichs der Festungen zu steigen und nach 2 km wird der Weg zu einem Feldweg und führt dann weiter zu den anspruchsvolleren Abschnitten der Route: 500 Meter bis nach Costermano, wo die Route flach wird, und dann noch ein wenig in den alten Teils des Ortes und ins Tal der Mühlen bis nach Castion Veronese hinaufführt. Von hier aus erreichen Sie in kurzer Zeit Caprino Veronese und anschließend Rivoli, von wo aus Sie einen spektakulären Blick auf die alten österreichischen Festungen genießen können. Abschließend nehmen Sie von Rivoli aus den Radweg, der nach Affi am Fuße des Monte Moscal führt, bevor der steile Abstieg zurück nach Bardolino beginnt.

Percorso del Pellegrino (Der Pilgerweg): Sie lieben Mountainbiking und sind auf der Suche nach einer schwierigen Route am Gardasee? Dann ist der Pilgerweg (30 km) genau das Richtige für Sie, eine der klassischen Touren der Riviera degli Olivi entlang der alten Straßen, die einst Garda, Torri del Benaco, Albisano und Crero miteinander verbanden, und dann entlang der Riviera durch antike Dörfer mit Blick auf den See hinaufführt, bis Sie den malerischen Ort Malcesine erreichen. Die Route erfordert ein gutes Training aufgrund der steilen Anstiege, die die Strecke stellenweise mit sich bringt, aber die Mühe wird mit atemberaubenden Ausblicken belohnt, die in eine einzigartige natürliche Umgebung eingebettet sind, in der sich die typische Vegetation des Mittelmeers mit der des Voralpenraums abwechselt.
 
 

Italienische Gastronomie: die Delikatessen Venetiens

Es gibt keine Region, die nicht über gastronomischen Delikatessen verfügt: jede Provinz unseres schönen Landes weiß, wie sie uns dank frischer und natürlicher Produkte der mediterranen Tradition erstaunen und verwöhnen kann.
Hotel Boffenigo
 
 
 
Details
 
 
 
 
Newsletter
Info & News
 
Anmelden
 
Kontakt
Via Boffenigo, 637010 Costermano sul GardaItalien+39 045 7200178 +39 045 4970826
Bewertungen
Was andere über uns sagen. 
© 2019 Boffenigo Panorama & Experience Hotel | MwSt-Nr. IT03088780238 | 
produced by Zeppelin Tourism - Internet Marketing