Herbstausflüge

Valeggio, das eng mit der Geschichte des kleinen Besiedelungskerns Borghetto, der um 1400 herum neben Mühlen entlang des Laufes des Flusses Mincio auftauchte, verbunden ist, wird vom Burgschloss Scaligero beherrscht, das mit den Ruinen seines einzelnen Rundturms auf das 17. Jahrhundert zurückgeht.
Neben dem Schloss lohnt sich vor allem ein Abstecher zur „Ponte Lungo“- die lange Brücke – von der aus man ein beeindruckendes Panorama genießen kann. Auf der Brücke findet das Sommerfest des Nodo d’Amore (Liebesknoten) statt, eine enogastronomische Veranstaltung, welche den Tortellino von Valeggio feiert.
Doch dieses Gebiet ist heuzutage vor allem wegen des prachtvollen Gartens Parco Giardino Sigurtà bekannt, der einer der schönsten Italiens und auch im Ausland bekannt ist. In dieser grünen Oase inmitten von Hügeln und majästetischen Bäumen kann man in der Natur zwischen Seerosenteichen auf dem Rosenweg oder dem Orchideenweg entlang spazieren oder sich auf dem grünen Rasen in Gesellschaft der Natur ausruhen und entspannen.

STIMMEN ÜBER UNS